Zum Inhalt springen
Dienstag, 31. Mai 2016
Sie sind hier: Startseite
Chemnitz, 08.10.2014

Warum soll Gott dreifaltig sein?

eine Veranstaltung des Agricola-Forums Chemnitz mit Prof. Dr. Albert Franz, Dresden

am Donnerstag, dem 9. Oktober 2014, 20:00 Uhr, in TU Chemnitz, Straße der Nationen 62, Altes Heizhaus (Innenhof)

Die Lehre von der göttlichen Dreifaltigkeit gilt als Kerninhalt christlichen Glaubens. Sie verweist auf das entscheidend und unterscheidend Christliche im Verständnis Gottes. Dabei darf jedoch nicht übersehen werden, dass sich Vorstellungen von einer göttlichen Dreiheit und „ trinitarische“ Gottesbilder in einem sehr weiten und vielfältigen Sinn in den unterschiedlichsten religiösen Kulturen und Traditionen finden. Die Frage nach den entsprechenden Hintergründen und Zusammenhängen führt zu den Besonderheiten der Trinitätslehre innerhalb des christlichen Glaubens an den Einen Gott. Letztlich geht es um das Problem der Vereinbarkeit von Monotheismus und Trinität und damit um den Sinn christlicher „Gottesrede“ überhaupt. Mit den Worten des protestantischen Theologen Eberhard Jüngel: Die Trinitätslehre ist „der unerlässlich schwierige Ausdruck der einfachen Wahrheit, dass Gott lebt, weil Gott als Liebe lebt“.

Prof. Franz lehrte Systematische Theologie an der TU Dresden und leitet das DFG-Forschungs- und Editionsprojekt zu Franz von Baader.

http://www.katholische-akademie-dresden.de/13-agricolaforum-chemnitz/220-warum-soll-gott-dreifaltig-sein

Nachrichten-Überblick

 

24.05.2016
Tag der Sachsen 2016 in Limbach-Oberfrohna
Kirchen bereiten ein buntes Angebot vor

15.04.2016
Organspende? Bewusst entscheiden!
Vortrag und Gespräch zur "Woche für das Leben" am 18. April, 19:30-21:00 Uhr, in der
St. Matthäuskirchgemeinde Chemnitz-Altendorf

12.04.2016
Rückkehr des Hochaltars in die Stadtkirche St. Jakobi rückt in greifbare Nähe
Sieger des Gestaltungswettbewerbs ermittelt

10.03.2016
Ostermette
nach der Agenda für St. Jacob von 1714

07.03.2016
Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf
Unter diesem Titel stand dieses Jahr der Weltgebetstag der Frauen.

09.02.2016
Chemnitzer Friedenstag
5. März 2016

04.01.2016
Krippival
Die lange Nacht der Krippenspiele

13.12.2015
Licht aus Bethlehem
in Chemnitz angekommen

04.12.2015
Auf Glaubens-Kurs
ein Angebot für Erwachsene

02.12.2015
Krippenausstellung
in der Stadt- und Marktkirche St. Jakobi